14 Tage Rückgaberecht
immer günstig durch Staffelpreise
Versandkostenfrei ab 499,- Euro

AGB

Unsere Liefer- und Zahlungsbedingungen

 

Allgemeines

Unsere Lieferungs- und Zahlungsbedingungen gelten, jeweils in der neuesten Fassung, für alle laufenden und künftigen Aufträge, sofern wir nicht ausdrücklich und schriftlich Abweichungen anerkannt haben. Die Entgegennahme unserer Lieferungen gilt als Anerkenntnis unserer Lieferungs- und Zahlungsbedingungen. Mit Erscheinen dieses Katalogs verlieren alle früheren Vereinbarungen ihre Gültigkeit. Für Irrtümer und Druckfehler übernehmen wir keine Gewähr.

Angebot/Preise

Unsere Preise sind stets freibleibend und verstehen sich zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer. Wir behalten uns Preisänderungen vor, die aufgrund geänderter Rohstoff- oder Einstandspreise entstehen. Der Versand erfolgt ab Lager. Die Gültigkeit endet spätestens mit Erscheinen des neuen Kataloges. Für Lieferungen nach Österreich gilt: Bei einem Netto-Auftragswert ab 499,- Euro erfolgt die Lieferung frei Haus, ohne zusätzliche Kosten. Liegt der Auftragswert darunter, berechnen wir zusätzlich einen Versandkostenanteil in Höhe von 8,75 Euro. Bei Möbellieferungen wird unabhängig von Auftragswert eine Pauschale in Höhe von 15,- Euro verrechnet. Für Lieferungen außerhalb von Österreich liegen gesonderte Bedingungen vor.

Lieferzeit:

Wir sind bemüht, die von uns angegebenen Lieferzeiten einzuhalten. Mangels ausdrücklicher Garantie der Transportunternehmen haben Sie gleichwohl nur die Bedeutung, dem Besteller einen ungefähren Anhaltspunkt für den Lieferzeitpunkt zu geben. Geraten wir in Verzug, so hat der Besteller uns eine angemessene Nachfrist zu setzen. Nach deren ergebnislosen Ablauf besteht ein Rücktrittsrecht.

Umtausch- und Rückgaberecht:

Grundsätzlich gewähren wir auf alle Artikel ein Rückgaberecht innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware. Voraussetzung dafür ist, dass der Artikel keine Beschädigungen oder Verunreinigungen aufweist und in der Originalverpackung sowie einer dem Transport angemessenen Umverpackung, unbenutzt und mit sämtlichem Zubehör, zurückgegeben wird. Bei Transportschäden, Unvollständigkeit oder Verschmutzung behalten wir uns vor, den Wertverlust in Rechnung zu stellen oder die Rücknahme ganz zu verweigern. Investitionsgüter, Sonderbestellungen und Artikel, die nach Ihren Spezifikationen gefertigt wurden (bspw. Sonderanfertigungen oder Bestickungen) sind vom Rückgaberecht ausgeschlossen. Bei Fragen zur Rücksendung rufen Sie uns gerne an oder schicken uns eine Email.

Zahlungsbedingungen:

Die Lieferung erfolgt grundsätzlich gegen Rechnung, Bonität vorausgesetzt. Wir behalten uns vor bei nicht vorhandener oder schlechter und mangelnder Bonitätsauskunft nur gegen Vorkasse oder Nachnahme zu liefern. Die Zahlung erfolgt innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsdatum ohne Abzug netto. Bei nicht rechtzeitiger Zahlung behalten wir uns vor, Mahngebühren sowie Zinsen in Höhe von 8% über dem jeweiligen Diskontsatz der EZB ohne Mahnung und Schadensnachweis zu berechnen; die Geltendmachung weiterer Schäden bleibt vorbehalten.

Schutzrechte:

An Etiketten, Abbildungen, Zeichnungen, Fotos, Mustern und sonstigen Unterlagen behalten wir uns Eigentum, Urgeberrechte sowie sonstige Schutzrechte vor. Sie dürfen ohne unsere Einwilligung weder vervielfältigt noch anderen zugänglich gemacht werden und sind auf Verlangen unverzüglich an uns zurückzusenden.

Eigentumsvorbehalt:

Bis zum restlosen Eingang des Rechnungsbetrages einschließlich aller Nebenforderungen bleibt die gelieferte Ware unser Eigentum. Erst dann geht sie in das Eigentum des Käufers über. Bei Annahme von Wechseln oder Schecks gilt die Zahlung erst mit deren endgültiger Einlösung als geleistet. Bei laufender Rechnung gilt der Eigentumsvorbehalt als Sicherung für unsere Saldoforderung. Bereits bezahlte Ware bleibt unser Eigentum, solange wir noch irgendwelche Forderungen gegenüber dem Besteller haben. Bei Vermischung oder Vermengung von Vorbehaltswaren mit anderen Waren bleibt unser Eigentum als Miteigentum erhalten. Der Besteller darf über die Vorbehaltsware im gewöhnlichen Geschäftsverkehr verfügen. Verpfändungen, Sicherheitsübereignungen u.ä. sind ihm untersagt. Etwaige Pfändungen und sonstige Beeinträchtigungen der Vorbehaltsware durch Dritte sind uns unverzüglich anzuzeigen. Verwertet der Besteller die Vorbehaltsware – gleich in welchem Zustand – so tritt er uns schon jetzt, bis zur vollständigen Erfüllung unserer sämtlichen Ansprüche aus der Geschäftsverbindung mit ihm, alle aus der Verwertung entstehenden Forderungen gegen seine Vertragspartner bis zur Höhe unserer sämtlichen Nebenrechte ab. Mit Befriedigung unserer Forderungen gegen den Besteller geht das Eigentum automatisch auf ihn über.

Gewährleistung:

Der Besteller hat die Ware zu untersuchen und etwaigen erkennbare Mängel unverzüglich, spätestens innerhalb von 5 Tagen nach Eingang am Bestimmungsort, schriftlich zu rügen. Versteckte Mängel sind unverzüglich nach Feststellung schriftlich zu rügen. Entsprechendes gilt bei Falschlieferungen. Mit Ablauf von 6 Monaten nach Lieferung ist die Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen ausgeschlossen, es sei denn, es liegt eine anderslautende Vereinbarung vor. Die Gewährleistung erstreckt sich nur im Rahmen der üblichen Handhabung. Gibt der Besteller uns nicht die Möglichkeit, den gerügten Mangel zu überprüfen und/oder nimmt er ohne unsere Zustimmung Änderungen an der bemängelten Ware vor, so verliert er damit etwaige Gewährleistungsansprüche. Bei nachgewiesenen Mängeln wird nach unserer Wahl der Mangel kostenlos beseitigt oder gegen Rücklieferung der beanstandeten Ware entweder kostenfrei Ersatz geleistet oder eine entsprechende Gutschrift über den Warenwert erteilt. Eigenschaften des Liefergegenstandes gelten nur insoweit als zugesichert, als wir die Zusicherung ausdrücklich und schriftlich erklärt haben. Muster und Proben sind unverbindliche Anschauungsstücke, die den ungefähren Charakter bzw. den Typ der Waren anzeigen sollen. Mit der Begutachtung von Korrekturabzügen, Zeichnungen u.ä. entbindet der Besteller uns jeder Verantwortung für die Richtigkeit dieser Vorlagen.

Schlussbestimmungen:

Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist Klagenfurt. Dies gilt auch für Ansprüche, die im gerichtlichen Mahnverfahren geltend gemacht werden. Sollten einzelne Teile der vorstehenden Lieferungs- und Zahlungsbedingungen unwirksam sein, so bleiben die übrigen Teile gültig. Anstelle einer ungültigen Bestimmung gilt eine ihrem wirtschaftlichen Zweck möglichst nahekommende wirksame Regelung als vereinbart. Die Vertragsbeziehungen unterliegen ausschließlich dem Recht der Republik Österreich. Die Anwendung des internationalen Kaufrechtgesetzes ist ausgeschlossen.

Datenschutz:

Unter Berücksichtigung der Datenschutzbestimmungen speichern und verarbeiten wir personen- und firmenbezogene Daten mithilfe der EDV.

Entsorgungsbestimmung:

Bitte entsorgen Sie unser Verpackungsmaterial entsprechend unserer ARA-Lizenznummer „16424“.



Stand: 1. September 2013

Zuletzt angesehen