14 Tage Rückgaberecht
immer günstig durch Staffelpreise
Lieferung – schnell & günstig

Mit der Speisekarte zum perfekten Gäste-Erlebnis

Die Gestaltung der Speisekarte - Das sollten Sie beachten!

Unbenannt-2xB4FOAazJMxM1

Speisekarten gibt es in jeder Gastronomie. Ob eine wechselnde Wochenkarte, eine zusätzliche saisonale Tageskarte oder die normale hauseigene Speisekarte – Gastronomen können zwischen vielen verschiedenen Varianten wählen und sich für die am besten geeignete Karte für das jeweilige Lokal entscheiden.

Eine Speisekarte ist aber nicht nur eine Zusammenfassung des Angebots. Vor allem spiegelt sie das Gastronomie-Konzept wieder, zeigt die Kreativität der Küche, legt in gewisser Weise eine Zielgruppe fest und generiert Umsätze.

Wir zeigen Ihnen, worauf Sie bei der Gestaltung Ihrer Speisekarte achten sollten und wie Sie mit Ihrer Speisekarte noch mehr Umsatz generieren können.

Zunächst sollten Sie sich für eine passende Darstellungsform entscheiden. Mögen Sie es klassisch? Dann greifen Sie zu den altbewährten Speisekarten in Buchform. Diese gibt es in verschiedenen Designs, die Sie passend zu Ihrer Gastronomie auswählen und gestalten können. Aber natürlich gibt es auch zahlreiche andere Varianten. Probieren Sie es doch einmal mit einem Klemmbrett aus Holz. Drucken Sie Ihre Speisekarte auf hochwertiges Papier und stecken Sie die Blätter an das Klemmbrett. Ein großer Vorteil dieser Varianten ist die Flexibilität. Wechseln Sie Ihr Angebot regelmäßig? Dann setzen Sie auf diese Darstellungsform. Achten Sie bei der Wahl Ihrer Speisekarte außerdem darauf, dass sie strapazierfähig, abwaschbar und handlich ist.

Weitere Gestaltungstipps:

-          Haben Sie immer eine ausreichende Menge an Speisekarten zur Hand

-          Verwenden Sie Schriftarten, die gut lesbar sind und vermeiden Sie zu viele Schnörkeleien

-          Falls sich Ihr Lokal in einer Gegend befindet, die bei Touristen sehr beliebt ist, dann haben Sie auch englische Speisekarten zur Hand

-          Nutzen Sie Ihre Speisekarte als Werbemittel für Ihr Lokal und machen Sie Ihre Gäste auf Ihr nächstes Frühstücksbuffet oder Ihren Partyservice aufmerksam

-          Überarbeiten Sie Ihre Karte regelmäßig

-          Halten Sie Ihre Speisekarte übersichtlich

 

Reihenfolge und rechtliche Hinweise

Ein wichtiges Kriterium bei der Gestaltung Ihrer Speisekarte sind die Preise. Nach der Preisangabenverordnung müssen die Preise für Ihre Speisen und Getränke, zum Beispiel als Speisekartenauszug, am Eingang des Restaurants angeben und als Inklusivpreise deklariert werden. Bei Getränken muss außerdem die Ausschankmenge angegeben sein. Bieten Sie in Ihrem Lokal regelmäßig Tagesgerichte an, sollten Sie darauf achten, dass ein konkreter Preis angegeben wird – die Aussage „nach Tagespreis“ ist untersagt. 

Auch die Reihenfolge der Speisen folgt auf Speisekarten fast immer einem gleichen Muster. Zunächst folgt die Auflistung kalter und warmer Vorspeisen, dann Suppen, Hauptgänge – also Salate, Fleischgerichte, vegetarische Leckereien und Fischgerichte. Zu guter Letzt folgt dann noch die Auflistung von Desserts.

 

Unsere Speisekarten-Highlights 

Die Speisekarten der Serie Trend-Line sind in der Größe 21 x 29,7 cm (DIN A4-Format) groß. Sie sind aus strapazierfähigem Kunstleder gefertigt und verfügen über abgerundete Ecken. Rechts in der unteren Ecke ist die Karte mit einem Prägedruck mit dem Wort Menu veredelt. Aufgrund der andersfarbigen Kante, welche mit einer Doppelnaht vernäht ist, ergibt sich ein ansehnlicher Kontrast. Die Serie Trend Line überzeugt durch ihr modernes Design und bietet eine Alternative zu traditionellen Speisekarten und Rechnungsmappen.

Unbenannt-35sVilqtcETbRu

 

Klemmbretter in verschiedenen Ausführungen erhalten Sie ebenfalls bei uns! Sie haben eine wechselnde Wochenkarte? Dann sind unsere Klemmbretter der ideale Begleiter für Ihr Lokal. 

 

klemmbretter

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.